homeartistsexhibitionsnewsaboutcontact

Die Braun-Falco Galerie freut sich, Ihnen eine Ausstellung mit Werken des berühmten Spanischen Künstlers Antonio Saura präsentieren zu können mit dem Schwerpunkt auf Graphiken und den Buchillustrationen zu „Kafkas Tagebüchern“ und „Quevedos Traumdeutungen.


Das künstlerische Schaffen von Antonio Saura (geb. 1930 in Huesca, gest. 1998 in Cuenca) zählt zweifelsfrei zu den bedeutenden Positionen der europäischen Nachkriegsmoderne. Weltweit vertreten in über 40 renommierten Museen moderner Kunst und bereits zu Lebzeiten durch internationale Galerie- und Museumsausstellungen einem breiten Publikum zugänglich gemacht, ist das Oeuvre Sauras gekennzeichnet durch eine eigenwillige Bildsprache und die auf starken Bezügen zur Europäischen Kunst- und Kulturgeschichte basierende Auseinandersetzung mit der menschlichen Existenz.

Eine besondere Stellung im Werk des Künstlers nimmt seit jeher die Druckgraphik und das Arbeiten auf Papier ein. Neben einem äußerst umfangreichen Konvolut an Zeichnungen, Gouachen und Malereien auf Papier entstanden über die Jahre zahlreiche häufig in Mappenwerken zusammengefasste Graphiken sowie Illustrationen zu zahlreichen Büchern. Das graphische Werk ist es vor allem geprägt durch die ihm eigene Kraft im Ausdruck, die Begrenzung auf einige, wenige, oft dunkle Farben, ein subtiles Gespür für die besonderen Ausdrucksmöglichkeiten der einzelnen Drucktechniken und die motivische Verarbeitung literarischer Themen. Zu letzteren zählen u.a. Francisco de Quevedo, Miguel de Cervantes oder Franz Kafka, deren Werke Saura zu Illustrationen anregte.  Die Verknüpfung von Bild und Text auf inhaltlicher wie formaler Ebene, steht dabei oft Im Mittelpunkt, wovon der Titel Franz Kafka – Tagebücher, gelesen von Antonio Saura - erschienen 1988 als Mappe mit 69 Lithographien beredetes Zeugnis gibt.


Die vorliegende Ausstellung möchte mit einer Auswahl an Mappenwerken und illustrierten Büchern besonders den Druckgraphiker Antonio Saura vorstellen. Die gezeigten Werke umfassen mit der Illustration zu Francisco Quevedos „Träume“ von 1963 bis hin zur Graphikmappe „Aun Aprendo“ von 1996 exemplarisch einen großen Teil von Sauras künstlerischen Leben und gewähren spannende Einblicke in das umfangreiche graphische Werk des Künstlers.


Die darüber hinaus in der Ausstellung präsentierten Unikate Antonio Sauras auf Papier verdeutlichen die engen Verbindungen zwischen Druckgraphik und Malerei. Gleichzeitig betonen sie die Eigenständigkeit des Graphischen Werks, welches anders als so oft bei Saura nicht die bloße Vervielfältigung des eigenen Schaffens darstellt.


Der besondere Dank der Braun-Falco Galerie gilt Marie-José van de Loo für ihre freundliche Unterstützung der Ausstellung.


Kommende Ausstellung: Katharina Stangler mit  „INDIGO“

Eröffnung Mittwoch, den 15.05.2019 ab 18:00.


Upcoming show: Katharina Stangler with „INDIGO“

Opening on Wednesday, 15.05.2019 at 18:00.


03 04. 2019 -11.05.2019 Vortragsveranstaltung am Mittwoch, 24.04.2019 um 19:00: Leben und Werk von Antonio Saura, vorgestellt von Markus Braun-Falco Impressum

Antonio Saura    installation view

ANTONIO SAURA     „Arbeiten auf Papier und Editionen“

Braun-Falco Galerie   |   Nymphenburger Str. 22   |   80335 München   |   T 089-57949774-1   |   info@braunfalco.com   |